Das Generalkapitel A.D. 2013 des OPCCTH fand von Donnerstag, den 22. bis Sonntag, den 25. August wiederum in der angenehmen Atmosphäre des Liborianums zu Paderborn statt. Es war um einen bedeutenden Punkt der Ordens-Restauration erweitert und demzufolge auch um einen Tag verlängert.

Der offizielle Teil begann am Freitag mit dem Zusammentreten des Generalkonventes, welches neben den internen Beschlüssen auch zwei Erhebungen in den Knappenstand (am Samstag öffentlich vollzogen), zwei Rechtsritterbestätigungen und die Aufnahme eines weiteren Ordenskaplans beschloss. Hauptschwerpunkte der Konventgespräche waren die Unterstützung und vermehrte Zusammenarbeit mit dem Bildungs-/Schulzentrum Mar Elias zu Ibillin (Galiläa) und ein Austausch zur Standortbestimmung der Gemeinschaft.
Am Samstag begann in aller Frühe, vor Sonnenaufgang, für zwei Knappen und ihre drei geistlichen und weltlichen Begleiter die vorbereitende Nachtwache, die sich mit Gebet und Meditation bis zum Sonnenaufgang erstreckte. Ihre Aufnahme in den Ritterstand erhielten die Knappen nach einer kurzen Ruhephase und dem festlichen Hochamt.

Ordensmitglieder und Gäste konnten, nach der schon im letzten Jahr nahezu vollständig wiedereingeführten Investitur laut dem Originalregelwerk des historischen Ordens aus dem 13. Jh., nun eine feierliche Schwertleite inklusive Ritterschlag in einer Urform erleben. Denn auch diese Erhebung wurde, befreit von unhistorischem, neuzeitlichem Beiwerk, nach dem mittelalterlichen Rechtsbrauch „von Ritter zu (Neu-)Ritter", im wiedereingeführten alten Ritus gegeben.
Der Nachmittag war dem Besuch der aktuellen Ausstellung „Credo - Die Christianisierung Europas im Mittelalter" gewidmet.

Am Sonntag erhielten die Brüder und Schwestern nach dem Abschlussgespräch gegen Mittag den Reisesegen; für den Nachmittag wurde Interessierten noch eine Fahrt zu den „Klostertagen" nach Dahlheim angeboten.

Insgesamt erlebten die nahezu vollständig angereisten Ritter, Kapläne, Damen, Dienenden Brüder und Schwestern des Ordens sowie die Knappen und Postulanten ein inhaltsreiches, interessantes, mit neuen Eindrücken bereicherndes Generalkapitel, das, eingebettet in die Stundengebete und Andachten, die Brüderlichkeit der Gemeinschaft widerspiegelte.
zurück
22. -- 25. August: Generalkapitel in Paderborn
Grußwort
Grundsätze
Weg zum Ritter
Historie und Anspruch
Komturei Maria Silva
Ordensgebete
Links
Stellungnahme
Kontakt/Impressum
Home
Non Nobis Domine, Non Nobis, Sed Nomini Tuo Da Gloriam

Copyright © 2017 OPCCTH