Vom 27. bis 29.07.2012 fanden im Kloster Roggenburg die ersten Einkehrtage unter Leitung des Arbeitskreises „Weltlicher Ritter" statt. Schwerpunktthema war dabei der weltliche Ritter des Hochmittelalters.
Dabei sollte auf der einen Seite die Theorie über das Rittertum im Hochmittelalter stehen und auf der anderen Seite mit Unterweisungen in Waffenkunde und Schwertkampf dies auch ganz praktisch jedem Teilnehmer gezeigt werden.
Themen waren unter anderem allgemeine Informationen zum Hochmittelalter (Lebenssituation der Bevölkerung, Rechtsnormen und Ständewesen, Adel und Ritter sowie Ränge des Adels), und der Weg zum Ritter im Hochmittelalter (Page – Knappe – Ritter sowie der bewaffnete Reiter (Ritter) und sein Pferd.

Im praktischen Teil gab es Informationen über Eigenschutz und Wehr im Hochmittelalter - Rüstungen und Waffen. Mit Stöcken wurden Grundlagen des Schwertkampfes gezeigt und dann erste Eindrücke des Schwertkampfes vermittelt, so begann der praktische Teil.

Ein weiterer Punkt waren Eigenschutz, Wehr und Opferhilfe heute, damit wurde der praktische Teil beendet. Hier wurden Grundlagen der Prävention, rechtliche Aspekte und erste Kenntnisse in der Abwehr von Angriffen vermittelt.

Das ganze wurde abgerundet durch den letzten Teil, der die Grundlagen des Rittertums des Mittelalters zusammenfasste, dann das Thema um die neue Ethik erweiterte und den Einfluss der Kirche, durch die erst der Ordensritter hervorgebracht worden ist.

Dies nicht im Mittelalter sondern Heute zu leben war dann die letzte Einheit des Einkehrwochenendes.

Durch dieses Einkehrwochenende hat der Arbeitskreis Weltlicher Ritter die Grundlagen für die ritterliche Ausbildung im OPCCTH gelegt.

Das Prämonstratenser Kloster Roggenburg mit seiner ganzen Ausstrahlung und das gut organisierte Gästehaus haben zu einem angenehmen Aufenthalt beigetragen.

Viele gute Gespräche und natürlich die Stundengebete und der Besuch der Heiligen Messe in der ehrwürdigen Klosterkirche machten die Einkehrtage für alle zu einem unvergessenen Erlebnis.


F Rolf - Werner Waldhausen
Kanzler OPCCTH
zurück
27. - 29. Juli: Einkehrwochenende zum Thema
"Rittertum in der Vergangenheit und Gegenwart"
Grußwort
Grundsätze
Weg zum Ritter
Historie und Anspruch
Komturei Maria Silva
Ordensgebete
Links
Stellungnahme
Kontakt/Impressum
Home
Non Nobis Domine, Non Nobis, Sed Nomini Tuo Da Gloriam

Copyright © 2017 OPCCTH