Das erste gemeinsame Ordenswochenende in diesem Jahr fand vom 20. – 22. Januar in Köln statt. Hierher hatten der Seneschall und der Novizenmeister des Ordens, Bruder Reinhard und Bruder Stefan, zu spirituellen Lehr- und Einkehrtagen eingeladen.

Von Freitag bis Sonntag wurden verschiedene Glaubensthemen und Wege zum „spirituellen Rittertum" beleuchtet und erörtert.
Schwerpunkt waren die verschiedenen Aspekte der christlichen Spiritualität in Bezug auf das historische und heutige Rittertum. So wurden z. B. die Eckdaten der „Theologischen Wende" des Hochmittelalters, die speziellen theologischen und spirituellen Quellen des historischen Templer-Ordens angesprochen und diskutiert sowie inhaltliche Betrachtungen zum wohl bekanntesten Templer-Siegel, der zwei Reiter auf einem Pferd, durchgeführt.

Die inhalts- und arbeitsreichen Tage begannen jeweils um acht Uhr mit der Laudes und endeten in der Regel gegen 20 Uhr mit dem Komplet.

Neben Andacht und Gottesdienst, Diskussions- und Arbeitsrunden blieb jedoch auch noch Zeit zum Besuch der aktuellen Ausstellung „Glanz und Größe des Mittelalters" im Museum Schnütgen.

Abendgespräche in gemütlicher Atmosphäre rundeten die intensiven und für jeden Teilnehmer ertragreichen Tage im „hilligen Köln" ab.

Weiterführende Materialien zu den Themen der Einkehrtage finden Sie hier.
zurück
20. - 22. Januar: Erstes Einkehr- und Schulungswochenende
Grußwort
Grundsätze
Weg zum Ritter
Historie und Anspruch
Komturei Maria Silva
Ordensgebete
Links
Stellungnahme
Kontakt/Impressum
Home
Non Nobis Domine, Non Nobis, Sed Nomini Tuo Da Gloriam

Copyright © 2017 OPCCTH